Home-Staging

Home Staging – Verkaufserfolg durch optimale Immobilien Präsentation

February 3, 2021

Beim Kauf einer Immobilie zählt vor allem eines – der erste Eindruck. Home Staging setzt eine Immobilie optimal in Szene durch den gezielten Einsatz von Möbeln und Accessoires.


Das Problem ist bekannt: Abgewohnte Wohnungen oder Häuser lassen sich nur schwer oder mit geringerer Rendite verkaufen. Hinzu kommt, dass möblierte Objekte sehr stark vom Stil der Bewohner geprägt sind. Sanierte Objekte oder Neubauten hingegen wirken mit ihren nackten Glühbirnen oft kühl, nicht einladend und leer. Home Stager machen sich diesen Umstand zunutze und kreieren mit innenarchitektonischen Prinzipien Räume mit Wohlfühlfaktor, die potentielle Interessenten anlocken sollen.


Die Geschichte des Home Staging

Home Staging ist ein Trend, der wie so viele andere aus den USA zu uns nach Europa übergeschwappt ist. Dort wird die Mischung aus Verkaufstechnik und Innenarchitektur in der Immobilienbranche bereits seit den 1970er Jahren erfolgreich eingesetzt. Auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es nun immer mehr Nachahmer.


Warum Home Staging?

Bei der Vermarktung von Immobilien spielt die Optik eine wichtige Rolle. Gutes Bildmaterial ist hier der entscheidende Faktor. Es reicht jedoch nicht, wenn die Immobilie leer und sauber ist. Damit sich ein Interessent wirklich ein Bild machen kann und ein Objekt in die engere Wahl zieht, ist es wichtig, dass dieses auch schön eingerichtet ist. Denn nur etwa 20 % der Menschen haben ein räumliches Vorstellungsvermögen und der Großteil der Käufer fällt die Entscheidung für eine Immobilie aus dem Bauch heraus. Dies bedeutet, dass der erste Eindruck und Wohlfühlmoment stimmen muss.


Wie funktioniert Home Staging?

Zunächst mache ich mir ein Bild von der Immobilie und arbeite ein grundlegendes Konzept heraus. Falls nötig werden kleinere Reparaturen durchgeführt. Dann kann die eigentliche Arbeit beginnen – die Gestaltung der Räume. Durch harmonische Farbkonzepte und den gekonnten Einsatz von Möbeln, Licht, Dekoration und sogar Duft, sollen alle Sinne der Interessenten angesprochen werden. Dabei wird darauf achtgegeben, dass der Einrichtungsstil möglichst neutral ist, damit sich jeder Interessent bereits darin wohnen sieht. Das Ziel ist es, eine Wohlfühlatmosphäre mit Wow-Effekt zu kreieren. Die Einrichtung bleibt nur temporär vor Ort, bis ein Käufer gefunden ist.


Vorteile des Home Staging

Die Vorteile des Home Staging liegen für den Verkäufer klar auf der Hand. Durch optimale, professionelle Fotos hebt sich die Immobilie von anderen ab und erzeugt so mehr Kaufinteresse. Die größere Anzahl an Interessenten sorgen dafür, dass die Verkaufschancen um ein Vielfaches steigen. Dies führt in den meisten Fällen zu einem schnelleren Verkaufsabschluss und zu kürzeren Leerständen. Schließlich wird in der Regel auch ein tendenziell besserer Preis erzielt.

Als zertifizierte Home Staging Advanced Professional helfe ich Ihnen dabei, die positiven Eigenschaften Ihrer Immobilie hervorzuheben, so daß sie die größtmögliche Zahl von Kaufinteressenten anspricht.

Simone Grau

Schon seit über drei Jahrzehnten bin ich mit Leidenschaft in der Immobilienwirtschaft tätig. Zunächst viele Jahre als Kundenbetreuerin in einem internationalen Großkonzern, anschließend Engel & Völkers München, seit 2008 selbstständig mit meinem eigenen Unternehmen mit Ladenbüro in Dießen am Ammersee, umfangreiches Know-how im Bereich Neubau und Sanierung.